Welche Haarfarbe passt zu mir? Augenfarbe und Hautfarbe sind der Schlüssel! Beste Tipps

Wie passen Sie die Haarfarbe an die Augen- und Hautfarbe richtig an? Ist es eigentlich sinnvoll, auf dem Farbton Ihrer Augen und Ihres Teints zu basieren? Das ist ein Ratgeber für Personen, die die Wahl der Haarfarbe genau überlegen wollen. Überprüfen Sie, welche Haarfarbe zu Ihrem Gesicht perfekt passt und Ihre Augen wunderbar betont!

Die radikalen Veränderungen des Aussehens können sehr gut sein, wenn Sie sie aber bewusst machen. Anstatt zum ersten besten Haarfärbemittel zu greifen und das Aussehen spontan zu verändern, sollen Sie ein bisschen überlegen, welche Haarfarbe zu Ihrem Teint, Ihrer Gesichtsform und Ihren Augen passt. Das ist die einfachste Methode dafür, einen Misserfolg zu vermeiden und eine solche Haarfarbe zu wählen, die Ihre natürliche Schönheit betont.

Womit sollen Sie beginnen? Stellen Sie Ihre Hautfarbe fest!

Zuerst sollen Sie Ihre Hautfarbe erkennen. Ohne diese Information ist es unmöglich, weiterzugehen. Die Grundlage ist also das Festlegen, ob Ihr Teint warm oder kühl ist. Wenn Sie es wollen, können Sie ihn zu einem der vier Schönheitstypen zuordnen: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Es ist jedoch unnötig, die Hautfarbe so detailliert zu bestimmen. Wie erkennen Sie Ihre Hautfarbe?

Personen mit dem warmen Teint:

  • haben grüne Farbe der Adern auf dem Handgelenk;
  • haben den Teint in einer Goldfarbe, Pfirsichfarbe oder im Gelb;
  • bräunen sich braun ohne Hautrötungen;
  • haben eine Tendenz zu roten und braunen Sommersprossen.

Personen mit dem kühlen Teint;

  • haben blaue (bis violette) Adern auf dem Handgelenk;
  • haben einen hellen, blassen Teint mit einem rosa Farbton;
  • bräunen sich schwierig und Ihre Haut wird rot durch die Sonne.

Zweiter Schritt. Welche Augenfarbe haben Sie?

Mit der Hautfarbe ist die Augenfarbe eng verbunden. Der Farbton der Augen ist ebenfalls sehr wichtig bei der Wahl der Haarfarbe. Alles muss harmonieren – dann sehen Sie bestmöglich aus. Es ist wissenswert, dass einige Haarfarben die Augen schön betonen können und bewirken, dass ihre Farbe tief und ausdrucksvoll wird.

Außer dem Farbton der Augen spielt ebenfalls die Farbe der Wimpern und der Brauen eine wichtige Rolle. Das soll bei der Coloration berücksichtigt werden, weil die zu hellen oder zu dunklen Wimpern oder Augenbrauen eher komisch aussehen. Ein großer Kontrast sieht bestimmt nicht gut aus, deswegen sollen Sie ähnliche Farbtöne wählen.

Das Wichtigste. Welche Haarfarbe passt zu Ihnen?

Wenn Sie die Haut- und die Augenfarbe bereits bestimmt haben, ist es einfach, die richtige Haarfarbe zu wählen. Basieren Sie dabei auf der Farbanalyse und setzen Sie auf Farbtöne, die sich ergänzen und betonen. Das ist ein Spickzettel für jede Frau.

  1. Haarfarbe bei blauen Augen und kühlem Teint – kühle blonde und braune Farbtöne, sowie kühles Rot.
  2. Haarfarbe bei blauen Augen und warmem Teint – warmes Blond, goldfarbene oder honigfarbene Reflexe, Goldbraun und warmes Rot.
  3. Haarfarbe bei grünen Augen und kühlem Teint – tiefes, dunkles und intensives Braun, Rot in allen kühlen Farbtönen.
  4. Haarfarbe bei grünen Augen und warmem Teint – warmes Rot mit goldfarbenen Reflexen und warmes, sonniges Braun.
  5. Haarfarbe bei braunen Augen und kühlem Teint – alle kühlen Braunfarben, kühle Schokoladenfarbe, Schwarz mit dunkelblauen Reflexen.
  6. Haarfarbe bei braunen Augen und warmem Teint – warmes, honigfarbenes, gelbes Blond, sowie Gold-Nuss-Braun oder Kupferfarbe.

Wichtiger Hinweis zu Ende

Wählen Sie nie dieselbe Haarfarbe wie die Farbe Ihrer Iris. Das ist besonders wichtig bei braunen Augen (wenige Personen entscheiden sich doch für blaue oder grüne Haare). Das Braun kann trügerisch sein. Wenn Sie also schön aussehen wollen, wählen Sie einen etwas anderen Farbton und vermeiden Sie Wiederholungen.