Methoden für glatte Haare

Jede Frau träumt von gesunden, geschmeidigen, glanzvollen Haaren. In Wirklichkeit gibt es wenige Frauen mit einer solchen Traumfrisur. Die meisten Frauen müssen ständig gegen verschiedene Haarprobleme kämpfen – zu diesen Problemen gehören beispielsweise aufgeblähte Haare.

Die Haare einiger Frauen haben eine Tendenz zum Aufplustern und es kostet wirklich viel Mühe, sie zu bändigen. Das ist eine große Herausforderung. Es gibt jedoch ein paar Methoden für ideal glatte, schöne Haare.

Wenn Sie nicht nur auf das schöne Aussehen, sondern auch auf den guten Zustand der Haare großen Wert legen, sollen Sie auf natürliche Methoden für glatte Haare setzen. Das ist der beste Weg zu gesunden, glanzvollen, geschmeidigen und zugleich leichten Haaren. Es ist möglich, solche Effekte selber zu Hause zu erreichen. Was ist zu tun, wenn Sie schöne Haare wie nach einem Friseurbesuch haben wollen?

Es ist sehr wichtig, eine ausgeglichene Diät zu haben. Das ist eine Grundlage, wenn Sie einen guten Haarzustand erwarten. Die richtige Ernährung ist ein Schlüssel zu gesunden und schönen Haaren. Mineralstoffe und Vitamine, die wir einnehmen, verantworten für das gesunde Aussehen und die Vitalität der Haare.

Hausmittel beim Kampf um glanzvolle Haare

Hausmittel und Hausmethoden sind meistens die beste Lösung und garantieren oft bessere Effekte als fertige Kosmetikprodukte aus einer Parfümerie.

Leinsamen

Der Leinsaat ist eine wunderbare Haarmaske, die sich sehr einfach vorbeireiten lässt. Er soll auf die shampoonierten, noch feuchten Haare aufgetragen werden. Danach sollen Sie einen Handtuch-Turban machen und das Produkt nach erst 30 Minuten ausspülen. Leinsamen versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und beugt der Kopfschuppung vor. Es ist natürlich nicht zu vergessen, dass eine solche Behandlung regelmäßig gemacht werden soll – dann sind großartige Effekte zu erreichen.

Haarspülung

Sie gibt vielleicht nicht so geniale Effekte wie Leinsaat, ist aber bestimmt erwähnenswert. Eine besonders gute Wirkung hat eine Haarspülung aus dem Apfelessig. Es kann keine konkrete Konzentration an Essig angegeben werden, weil jeder Haartyp etwas anderes braucht und unterschiedlich reagieren kann. Fangen Sie also von der kleinsten Konzentration an und überprüfen Sie die Reaktionen Ihrer Haare.

Nach der Haarwäsche sollen Sie Ihre Haare mit dem fertigen Produkt spülen. Wenn Sie gegen die Kopfschuppung kämpfen, ist eine Essigspülung eine gute Waffe. Apfelessig wirkt einer Mykose vorbeugend und hat einen wohltuenden Einfluss auf die Kopfhaut.

Avocado

Eine Avocado-Paste wirkt intensiv feuchtigkeitsspendend. Diese Frucht enthält eine riesige Vitamindosis, die alle auch stark geschädigten Haare regeneriert. Das ist ein Reichtum an Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium, Kalium oder Zink. Es gibt hier auch Vitamine C und E. In Bezug darauf findet Avocado eine breite Anwendung in der Kosmetik.

Eine Haarmaske aus Avocado ist besonders gut für sehr trockene Haare. Es ist sehr einfach, sie vorzubereiten. Es ist ausreichend, die Frucht mit der Gabel zu zerdrücken, mit einem Öl und Honig zu vermischen und … fertig! Es ist am wichtigsten, eine weiche Avocado zu wählen. Dann lässt sie sich problemlos in die Haare einmassieren. Halten Sie die Maske auf dem Kopf ca. 30 Minuten lang und spülen Sie sie gründlich aus. Danach sollen Sie sich die Haare waschen und endlich eine wunderschöne Frisur zu bewundern. Es ist noch bemerkenswert, dass Avocado das Aufplustern der Haare verhindert.

Tipp: Avocado kann auch mit Joghurt oder Banane vermischt werden.

Glanzvolle Haare – Kosmetik

Hydrolysiertes Keratin

Es lohnt sich, in ein wasserlösliches Keratin-Hydrolysat zu investieren (es entsteht infolge der Hydrolyse der Schafwolle). Das Produkt hilft beim Kampf um die mit Feuchtigkeit versorgten und glanzvollen Haare, die gesund aussehen. Hydrolysiertes Keratin gelangt problemlos in die tiefsten Haarstrukturen und baut die geschädigten Haarteile wieder auf. So werden die Haare wieder voluminös und elastisch. Aminosäure, Proteine und Oligopeptide regenerieren die Haare und garantieren das schöne Aussehen.

Der nächste Vorteil? Die Haare verlieren die Feuchtigkeit nicht mehr. Das Produkt verleiht eine wunderbare Weichheit, ohne die Haare zu belasten. An der Haaroberfläche wird zusätzlich eine Schutzbarriere gebildet, damit die Haare vor dem schädlichen Einfluss von Haarfärbemitteln und einigen Kosmetikprodukten geschützt werden.

Eine gute Idee ist die Anwendung des Keratin-Hydrolysats mit einem Haarconditioner. Sie können es ebenfalls zu einem Haarspray zugeben.

Seide

Sie brauchen die Seide, wenn Ihre Haare mit Feuchtigkeit ungenügend versorgt sind. Die Seide macht Ihre Haare glanzvoll, weich und natürlich schön. Sie enthält viele Aminosäuren, die den natürlichen Bestandteilen der Haare ähnlich sind (also Proteinen).

Hauptsächlich sollen Sie für Ihre Schönheit von innen sorgen, andernfalls ist es unmöglich, für den guten Zustand der Haare, der Haut und der Nägel zu sorgen. Die angemessen bilanzierte Diät und das Wassertrinken sind die Grundlagen der Haarpflege. Conditioner, Masken oder Spülungen geben keine erwünschten Effekte, wenn Sie sich ungesund ernähren.